Finsterau - Buchwaldloipe - Bucina (CZ)
Länge der Loipe 20 km, 940 - 1070 m ü. NN

Anfahrt und Start
Die Autobahn Regensburg-Passau verlässt man bei der Anschlussstelle Aicha vorm Wald und nimmt den Autobahnzubringer zur B 12 bei Hutthurm (von Passau B 12). Am Kreisel bei Freyung biegt man links ab Richtung Grafenau, nach 500 m rechts ab nach Kreuzberg - Mauth - Finsterau. Die Loipen beginnen im Langlaufstadion von Finsterau, das nördlich des Ortskerns liegt.

Schneeverhältnisse und Höhen
Der Start erfolgt im Langlaufstadion in 1065 m Höhe, die Loipen bewegen sich zwischen 940 m und 1070 m. Die Höhenlage und die geografische Lage im inneren Bayerischen Wald garantieren ein hohes Maß an Schneesicherheit. Man darf gute Schneeverhältnisse von Anfang Dezember bis Anfang April voraussetzen.

Loipen
Die Loipe Buchwald (schwarz, schwierig) führt über 20 km, die Loipe Hammerklause (rot, mittelschwer) über 10 km und die Loipe Finsterau (blau, leicht) über 7 km. Zunächst geht es mehrere Kilometer leicht bergab, bis zu einer Höhe von 940 m über teils waldiges, teils offenes Gelände in Richtung Hammerklause.
Nach einer rasanten Abfahrt im Wald erreicht man das Tal des Teufelsbachs und nach etwa 5 km die Abzweigung der Verbindungsloipe nach Mitterfirmiansreut.
Über die Hammerklause geht es dann steil bergauf bis zur Abzweigung der Loipe Buchwald. Wer die 20 km laufen will, wendet sich nach rechts. Der Wendepunkt wird in der Nähe der Teufelsklause erreicht. Etwas später zweigt die Verbindungsloipe zum Grenzübergang und zum tschechischen Loipennetz nach Bucina ab.
Über die Jägerwiesen geht es hinauf zum höchsten Punkt bei 1070 m, dann ein Stück am Rande des Nationalparks entlang und zurück zum Langlaufstadion.
Auf den Loipen um Finsterau kann der kalte “Böhmische“ Wind an manchen Tagen ganz ordentlich zubeißen. Man wähle daher möglichst einen windstillen, sonnigen Tag. Für Skater sind 5 km und eine eigene Strecke von 6 km für Rennläufer präpariert. Eine 2,5-km Nachtloipe unter Flutlicht ist das neueste “Highlight“ in Finsterau.

Klassifizierung
Die Finsterauer Loipen bieten alle Klassen zwischen “leicht“ und “schwierig“. Wegen der Schneesicherheit, der landschaftlichen Schönheit und der abwechslungsreichen Loipenführung darf man für die Loipen 5 Sterne vergeben.

Weitere Informationen und Loipenplan mit weiteren Loipen:

Gästeinformation, 94151 Mauth
www.mauth.de     Loipenplan